herzhafter Nussbraten

2 Stunden

Bist du auf der Suche nach herzhaften, veganen Rezeptideen für dein Weihnachtsmenü?
Dann ist ein veganer Nussbraten genau das, was du gerade suchst!

Die Basis für unseren veganen Braten sind, wie du dir sicher schon denken kannst, Nüsse. Der kräftige Geschmack kommt von der geheimen Zutat in unserem Nussbraten: getrocknete Tomaten! Besonders lecker schmeckt dazu ein mildes Kürbis-Püree.

Zubereitung

1. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
2. Wasche den Kürbis, achtle ihn und schabe das Innere mit einem Löffel aus.
3. Reibe den Kürbis mit dem Öl ein, setze die Stücke auf ein Backblech und röste ihn für mindestens 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen. Er ist fertig, wenn das Kürbisfleisch weich und die Spitzen leicht braun sind.
4. Wasche die Linsen und bedecke sie in einem Topf mit Wasser. Koche die Linsen auf, lasse sie für etwa 20 Minuten köcheln und gieße sie anschließend durch ein Sieb ab.
5. Röste, während die Linsen kochen, deine Nüsse ohne Öl in einer Pfanne an.
6. Hacke die Leinsamen im Mixer klein, mische sie mit den Chiasamen und dem Wasser und lasse sie quellen.
7. Zerkleinere nun die Nüsse und die getrockneten Tomaten zusammen im Mixer.
8. Wasche, schäle und schneide das Gemüse in feine Stücke und hacke die Petersilie klein.
9. Vermische nun alle Zutaten (außer dem Kürbis und dem Öl) in einer großen Schüssel und schmecke alles kräftig mit Salz und Pfeffer ab.
10. Lege eine Kastenform mit Backpapier aus und fülle die Masse hinein.
11. Nimm spätestens jetzt den Kürbis aus dem Ofen, gib deinen Nussbraten hinein und backe ihn auf der mittleren Schiene für etwa eine Stunde. Wenn der Nussbraten zu dunkel wird, decke ihn bis zum Ende der Backzeit mit etwas zusätzlichem Backpapier ab.
12. Püriere deinen Kürbis mit einem Stabmixer, schmecke ihn mit Salz, Pfeffer und Muskat ab und halte dein Kürbispüree warm (Alternativ kannst du es nochmal vor dem Essen aufwärmen).
13. Lasse den Nussbraten nach dem Ende der Backzeit noch etwa 10 Minuten auskühlen und fest werden.
14. Stürze den Nussbraten auf ein Brett und schneide ihn zum Servieren in breite Streifen.

Zutaten

1 kleiner Hokkaido
hitzebeständiges Öl
100 g Berglinsen
200 g gemischte Nüsse
4 EL Leinsamen
2 EL Chiasamen
125 ml warmes Wasser
5 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g Karotten
100 g Lauch
100 g Champignons
1 Bund Petersilie
4 TL getrockneter Thymian
1 EL Hefeflocken
2 EL Senf
3 EL Sojasauce
Salz, Pfeffer und Muskat

Diese Govinda Produkte
direkt in den Warenkob legen
Rezept drucken
Passende Artikel
Chia Samen 200g Chia Samen 200g
3,99 € *
Inhalt 0.2 Kilogramm (19,95 € * / 1 Kilogramm)
Chia Samen 450g Chia Samen 450g
6,99 € *
Inhalt 0.45 Kilogramm (15,53 € * / 1 Kilogramm)
Chia Samen 1kg Chia Samen 1kg
15,45 € *
Inhalt 1 Kilogramm
Hefeflocken auf Reisbasis Hefeflocken auf Reisbasis
3,20 € * 6,40 € *
Inhalt 0.1 Kilogramm (32,00 € * / 1 Kilogramm)
Hefeflocken auf Malzbasis Hefeflocken auf Malzbasis
5,90 € *
Inhalt 0.1 Kilogramm (59,00 € * / 1 Kilogramm)

Du willst Govindianer werden und 10% Rabatt auf deine erste Bestellung bekommen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und sei gespannt, was du von uns hören wirst. Keine Sorge, Qualität über Quantität und sparen wirst du auch können. Natürlich kannst du dich jederzeit vom Newsletter abmelden.