Nussecken

Du weißt, wir sind immer begeistert von Rezepten die man vorbereiten kann. Das erleichtert die Arbeit an Heiligabend um ein Vielfaches.
Darum findest du hinter unserem 16. Türchen ein Rezept für super vielseitige und natürlich vegane Nussecken.
Wir haben für unsere Version Haselnüsse verwendet, natürlich kannst du deiner Vorstellungskraft hier freien Lauf lassen. Egal ob Mandeln, Cashews oder auch Pekanüsse, du kannst draufpacken was immer du möchtest.

Zubereitung

1. Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.
2. Gib 100 g weiche Margarine,  50 g Kokosblütenzucker und 1 Päckchen Vanillezucker in eine Schüssel und verrühre es gut.
3. Füge 150 g Mehl hinzu und rühre alles zu einem glatten Teig. Stelle ihn anschließend in den Kühlschrank.
4. Schmilz die restliche Margarine bei geringer Hitze in einem Topf. Wenn sie geschmolzen ist, gib das Wasser, den restlichen Kokosblütenzucker und den Vanillezucker hinzu und verrühre alles gut miteinander.
5. Mische die Nüsse unter, bis alles gut mit der Zuckermasse bedeckt ist.
6. Rolle den Teig auf einem Backpapier etwa 0,5 cm dick aus. Streiche die Marmelade darauf und anschließend die Nussmasse darüber.
7. Backe die Nussecken in 20-30 Minuten fertig, lasse sie auskühlen und schneide sie in kleine Dreiecke.
8. Schmilz die Zartbitterschokolade und gib sie über die Ecken der Dreiecke.

Guten Appetit!

Zutaten

150 g (glutenfreies) Mehl
200 g pflanzliche Margarine
2 EL Wasser
150 g Kokosblütenzucker
2 Päckchen Vanillezucker
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte Haselnüsse
vegane Aprikosenmarmelade
vegane Zartbitterschokolade

Rezept drucken
Passende Artikel
Kokosblütenzucker Kokosblütenzucker
9,95 € *
Inhalt 0.4 Kilogramm (24,88 € * / 1 Kilogramm)