Gesunde Nudeln: 4 Gründe, warum Goodels die besseren Nudeln sind

Du liebst Nudeln – ganz egal, ob im Auflauf, mit einer cremigen Tomatensauce oder einem guten Öl und Knoblauch. Aber: Du möchtest nicht jeden Tag Weizen essen. Ab heute kannst du beides haben. Iss deine Nudeln so oft du willst und bekomme trotzdem maximale Vielfalt auf den Teller. Unsere Lösung: Gesunde Nudeln aus Linsen, Kichererbsen, Quinoa oder Kastanien, mit Rote Beete, Karotten oder Leinsamen.

Goodels: Das können unsere gesunden Nudeln

Eines vorweg: Nudeln aus Hartweizengries bieten dir viele Nährstoffe. Zum Beispiel komplexe Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Trotzdem – da geht noch mehr. Mit unseren Goodels.

1. Hülsenfrüchte schenken dir einen unschlagbaren Eisengehalt

Die Zutaten verleihen unseren Nudeln ganz besondere Inhaltsstoffe, von denen einer wichtiger ist als der andere: Unter anderem jede Menge B-Vitamine und Eisen. Wenn du bisher dachtest, bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung könnte es dir am Letzteren mangeln, überzeuge dich selbst:

In 100 Gramm Huhn stecken 0,7 mg Eisen, Schweinefleisch kommt auf 1,4 mg und Rindfleisch auf 2,1 mg. Halte dich fest – mit Hülsenfrüchten nimmst du je nach Sorte 6 bis 9 mg Eisen pro 100 Gramm auf. Das ist das 10fache von Hühnerfleisch! In unseren Goodels findest du abhängig von der Sorte rote Linsen, Mungobohnen oder Kichererbsen.

2. Glutenfrei – leckere Pasta auch bei Glutensensibilität

Vielen Menschen schlägt Gluten auf den Magen. Die Folgen: Blähungen, Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme. Wenn auch du mit einer Unverträglichkeit zu kämpfen hast, greife unbesorgt zu unseren Goodels – sie kommen alle komplett ohne Gluten aus: Durch unsere glutenfreie Produktion findest du in den Goodels nicht einmal Spuren des Allergens.      

3. Rohkostproduktion – für maximale Nährwerte

Das Besondere an unseren Goodels im Vergleich zu anderen glutenfreien Nudeln: Ihre schonende Verarbeitung. Andere Hersteller erhitzen und pasteurisieren ihre glutenfreien Nudeln mehrfach – auf Kosten von Vitaminen und Mineralstoffen.

Wir möchten dir ein möglichst gesundes Erlebnis schenken und trocknen unsere Goodels deswegen in Rohkostöfen. In der Packung landen schließlich Nudeln in Rohkostqualität, die auf maximal 42 Grad erhitzt wurden. So bist du sicher, dass die wertvollen Inhaltsstoffe der Zutaten auch wirklich bei dir ankommen.

Im Gegensatz zu normalen Nudeln, werden die Goodels nur ein einziges Mal erhitzt: Wenn du sie bei dir in den Kochtopf schmeißt und garst. Komplett roh verzehren kannst du unsere Goodels nicht. Aber: Ehe du eine Packung herkömmliche Nudeln öffnest, wurden diese bereits während ihrer Produktion mehrfach mit großer Wärme behandelt.

4. Wertvolle Zutaten in bester Qualität

Wie gesagt – Hartweizengries ist gesünder als sein Ruf. Wir legen trotzdem noch eine Schippe obendrauf. Erfahre hier, welche Zutaten unsere Rezepturen besonders machen.

 

Kichererbsen – die Alleskönner

Beheimatet sind Kichererbsen vor allem in der orientalischen Küche. Zum Glück haben sie aber auch ihren Weg zu uns gefunden – in ihnen steckt viel Eiweiß und zusätzlich schenken sie dir Magnesium und Zink, verschiedene Vitamine und hochwertige Kohlenhydrate, kurz: Sie geben dir fast alles, was du brauchst.

Leinsamen – perfektes Fettsäureverhältnis

Wer auf der Suche nach einem guten Fett ist, stößt früher oder später auf Leinsamen. Und das mit gutem Grund: Denn die kleinen Saaten enthalten Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren im perfekten Verhältnis von 1:4. Das ist alles andere als selbstverständlich, bedenke: Sonnenblumenöl kommt auf 1:120.

Rote Linsen – leckere Nährstoffbombe aus Indien

Eine große Portion Ballaststoffe, Folsäure, Zink, Magnesium und viel Eiweiß – Grund genug, rote Linsen so oft wie möglich zu essen. In Indien gehören sie zu den Grundnahrungsmitteln. Kein Wunder bei den wertvollen Inhaltsstoffen.

Rote Beete – unterschätzte Wunderknolle

Vor allem bei Kindern ist Rote Beete eher unbeliebt. Schade, denn die Knolle hat es in sich. Vitamine A, C und B, Folsäure, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Jod, Kalium, Betain: Die Liste der Inhaltsstoffe ist lang. Wenn du Rote Beete bisher nicht mochtest, probiere sie in unseren Goodels. Du wirst es nicht bereuen.

Quinoa – Uraltes Getreide der Inka

Übersetzt bedeutet Quinoa „Mutter des Getreides“. Wir finden – das passt. Denn in den kleinen Körnchen findest du zum Beispiel Zink, Mangan, Folsäure und sogar alle acht essentiellen Aminosäuren.

Buchweizenmehl – Pseudogetreide mit vielen Nährstoffen

Buchweizenmehl trägt zwar Weizen in seinem Namen. Strenggenommen gehört es aber nicht in die Familie des Getreides. Deswegen kannst du hier auch bei einer Glutenintoleranz unbesorgt zuschlagen. Mit jedem Gramm nimmst du hochwertiges Eiweiß, B-Vitamine und Kalium auf.

 

Die perfekte Nudelsauce für deine Goodels

Du hast Lust auf gesunde Nudeln und willst unbedingt Goodels probieren? Eine gute Entscheidung. Probiere sie doch mit dieser fruchtigen Sauce für einen Ausflug in kulinarisches Neuland: 

Zutaten
- 1 große Zwiebel
- 1 Mango
- 1/8 Ananas
- 1 rote Paprikaschote
- 1 Möhre
- 1,5 Teelöffel Currypulver
- ½ Teelöffel Kurkuma
- 250 Milliliter Sojasahne
- 2 Teelöffel Kokosmus
-  Kokosöl

Zubereitung:

Zwiebel, Mango, Ananas, Paprika und Möhre in Stücke schneiden. Zunächst brätst du die Zwiebel in etwas Kokosöl, bis sie einen goldenen Farbton annimmt. Gib Paprika- und Möhrenstücke hinzu und brate alles ungefähr 4 Minuten weiter. Jetzt kommen Mango und Ananas in die Pfanne und nach weiteren 3 Minuten löschst du alles mit der Sojasauce ab. Gib das Currypulver hinzu, röste es ganz kurz mit und fülle die Pfanne mit Sojasahne und Kokosmus auf. Besonders gut passt die fruchtige Sauce zu den Goodel-Sorten „Mungobohne-Leinsaat“, „Kichererbse-Leinsaat“ und „Rote Linse-Lupine“.

Fazit: Gesund und einfach zubereitet

Unsere Goodels sind eine schmackhafte und gesunde Alterative zu herkömmlichen Weizennudeln. Ihre hochwertigen Zutaten schenken dir Nährstoffe, die du in Hartweizengries vergeblich suchst. Ein weiterer Pluspunkt: Abhängig von der Sorte brauchen die Goodels teilweise nur 3 Minuten im Kochtopf – perfekt für Hungrige und Eilige.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Goodel - Die gute Nudel "Rote Bete" BIO Goodel - Die gute Nudel "Rote Bete" BIO
Inhalt 200 Gramm (1,95 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Goodel - Die gute Nudel "Kastanie" BIO Goodel - Die gute Nudel "Kastanie" BIO
Inhalt 200 Gramm (1,95 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Goodel - Die gute Nudel "Rote Linse" BIO Goodel - Die gute Nudel "Rote Linse" BIO
Inhalt 250 Gramm (1,56 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Goodel - Die gute Nudel "Kichererbse - Leinsaat" BIO Spirelli Goodel - Die gute Nudel "Kichererbse -...
Inhalt 250 Gramm (1,56 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Goodel - Die gute Nudel "Kichererbse - Leinsaat" BIO Penne Goodel - Die gute Nudel "Kichererbse -...
Inhalt 250 Gramm (1,56 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
TIPP!
Goodel - Die gute Nudel "Rote Linse - Lupine" BIO Goodel - Die gute Nudel "Rote Linse - Lupine" BIO
Inhalt 200 Gramm (1,95 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Goodel - Die gute Nudel "Quinoa" BIO Goodel - Die gute Nudel "Quinoa" BIO
Inhalt 200 Gramm (1,95 € * / 100 Gramm)
3,90 € *