Woher kommt eigentlich Govindas Bio-Kakao?

Govindas Kakaopulver aus der Dominikanischen Republik

Kakaobohnen und Kakaopulver lassen sich vielfältig einsetzen. Besonders in Desserts oder in einem warmen Getränk ist der feine Geschmack beliebt. Früher wurden Kakaobohnen sogar als Zahlungsmittel verwendet.

Govinda vertreibt Kakaopulver von unserem Partner aus der dominikanischen Republik. Dort entstand 1999 eine Stiftung von Bio- Kakao Produzenten. Diese entwickelte sich über die letzten Jahre zu einer Organisation mit über 2300 Kleinbauern mit eigenen Farmen weiter. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Hauptlieferanten und den lokalen Mitarbeitern vor Ort ergibt sich eine faire Handelsethik und Preisgestaltung.

Vor Ort bilden motivierte Agronomen die lokalen Kleinbauern zu Experten aus. Diese profitieren somit von einer langfristigen Perspektive und einer verbesserten Lebensqualität.  Das geregelte Einkommen wie auch die fairen Arbeitsbedingungen tragen ebenso dazu bei. Darüber hinaus wird die Bauernorganisation gestärkt. Eine hochwertige Bio- Qualität ist gesichert.

Das erhaltene Fair-Trade Zertifikat und die daraus resultierende Prämie bewirkt eine Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität der Einheimischen in der dominikanischen Republik. 25% der Prämie werden direkt an die Bauern ausgezahlt. 75% werden von der Kleinbauernorganisation für die Durchführung aller Projektaktivitäten und deren Koordination verwendet: In den letzten Jahren werden die Kakaobäume in den Farmen renoviert, neues Pflanzenmaterial wird eingeführt und auf die Bauern verteilt. Außerdem wird in Gemeinschaftsprojekte investiert, wie eine verbesserte Wasserversorgung oder Infrastruktur. Zuletzt werden die Technik und Management Kapazitäten der Organisationen gestärkt. Somit kann das Projekt bestehen bleiben und sich in Zukunft noch weiter vergrößern.

Govindas Kakao Nibs und Kakaobutter aus Peru

Auch Kakao Nibs und Kakaobutter werden von einem Fair-Trade zertifizierten Partner vertrieben. Das Projekt liegt im peruanischen Dschungel in der Region Juan Pablo und konzentriert sich auf 200 Kakaobauer-Familien. Durch die neuen Anbaumaßnahmen konnte der Caliumgehalt der Bohnen stark reduziert und somit auch die Qualität verbessert werden.

Auch in Juan Pablo arbeiten die Kakaobauern unter fairen Bedingungen und ihr Lebensunterhalt wird gesichert. Durch die Projekte vor Ort konnte durch einen neugebauten Brunnen die Trinkwasserversorgung sichergestellt werden, wodurch sich immer mehr Familien um Juan Pablo herum angesiedelt haben. Verbunden damit, werden Wohnhütten, Kindergärten und Schulen gebaut, eine Dorfstruktur entsteht.

Besonders in den aktuellen Zeiten ist es wichtig zusammen zu halten. Mit diesem Motto werden die Kakaobauern vor Ort mit einer neugebauten Kranken Station und einer dazu kommenden Ausstattung mit Vorsorge- und medizinischem Material versorgt. Dazu kommt noch ein eigener Krankentransport. 

Du siehst, mit unserem Kakao investierst du nicht nur in dein leckeres Dessert, sondern auch direkt und indirekt in die Gemeinschaft der Bio-Kakaobauern in der Dominikanischen Republik und Peru.

Passende Artikel
Kakaopulver Kakaopulver
3,39 € * 3,99 € *
Inhalt 100 Gramm
TIPP!
Kakao Nibs Kakao Nibs
4,40 € *
Inhalt 100 Gramm
Kakaobutter Kakaobutter
9,95 € *
Inhalt 200 Gramm (4,98 € * / 100 Gramm)