Dein Govinda News-Update: Die Welt steht Kopf 08/22

Unser heutiges Govinda-News-Update mit diesen Themen: 

1. Die Welt steht Kopf
2. Urlaub ohne Urlaub - eine Achtsamkeitsübung
3. Mannis Spruch des Quartals
4. Von der BIOFACH in deinen Vorratsschrank
5. Rezepte für deinen perfekten Sommer

Die Welt steht Kopf 

Was ist denn da los? Schon seit über zwei Jahren leben und arbeiten wir in einer Ausnahmesituation. Corona, Lieferkettenprobleme, Krieg, Inflation, Klimawandel und die immer häufiger auftretenden Konsequenzen daraus, …. Viele von uns sind solchen Situationen zum Glück zum ersten Mal ausgesetzt. Da will ich gar nicht wissen, wo uns das noch hinführt! Am liebsten würde ich mich verkriechen, die Welt Welt sein lassen und in meiner eigenen kleinen Bubble bestehend aus Wohnung und Garten leben – wenn es doch so einfach wäre! Denn auch meine kleine Bubble ist gefährdet! Haben wir doch einen Gas-Herd zu Hause!

Die Welt steht Kopf | Govinda Natur

„Kauf dir unbedingt so eine Herdplatte! Solche, die man einfach an den Strom anschließen kann, denn wie willst du denn sonst im Winter, wenn wir nicht genügend Gas zur Verfügung haben, kochen? Die sind bis dahin sicher alle ausverkauft!“. „Nein!“, sage ich dann immer bestimmt. Denn eigentlich wehre ich mich gegen solche unnötigen Panik-Käufe. Jede Faser meines Körpers sträubt sich gegen diese, ja eigentlich gut gemeinten, Ratschläge. Ich benötige nicht noch das 16. unnötige Elektrogerät, den 27. Kauf auf Vorrat oder die 73. Idee, was ich mit diesem Teil sonst anstellen könnte. Auf der anderen Seite merke ich, wie es doch immer in meinem Hinterkopf arbeitet und sich so ein nagendes Gefühl breit macht, das mir sagt: „Und was, wenn sie Recht haben?“

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass die Welt inzwischen Kopf steht? Dass sie es irgendwie schaffen, dich an deinen eigenen Überzeugungen und Prinzipien zweifeln zu lassen?

Eine Kollegin, die beim BioVerlag tätig ist, hat mir das folgende geschrieben: „Wir können nicht viel tun, nur auf uns achten!“ Dieser eine Satz hat bei mir einiges bewirkt. Auch wenn es gar nicht ihre Absicht war, es war der einzige gute Ratschlag den ich seit Wochen, wenn nicht Monaten, bekommen habe! Darum möchte ich diesen heute mit dir teilen.

Ein guter Rat: Wir können nicht viel tun, nur gut auf uns achten! | Govinda Natur

Wenn dir, wie mir, auch manchmal alles zu viel wird, dann gönn‘ dir mal eine Auszeit. Zieh dich zurück, schaue / höre / lies einfach einen oder zwei Tage lang mal keine Nachrichten. Nimm dir Zeit für dich, für deine eigenen Bedürfnisse oder für die Bedürfnisse deiner Familie und Freunde. Du musst nicht immer das tun, was die anderen von dir erwarten – von einem Fest zum nächsten hetzen, weil man im Sommer besonders gesellig ist. Dich über die Hitze freuen, obwohl du sie nicht magst, denn bald wird es doch wieder kalt und der Winter ist eh viel zu lang. Dir bei 35°C im Schatten ein Eis verbieten, schließlich ist die Bikini-Figur auch jetzt im August noch nicht so, wie sie sein sollte.

Sag dir einfach: „NA UND?“ Such dir einen freien Tag aus und mach einfach mal einen Tag, worauf du so richtig Lust hast. Passend zum Thema habe ich dir noch eine Achtsamkeitsübung herausgesucht. Wenn du Lust dazu hast, mach doch einfach mal sowas

Urlaub ohne Urlaub – eine Achtsamkeitsübung

*Klick* *Klick* *Klick* Machst du auch so viele Bilder, wenn du im Urlaub bist?
Die Frau, die umrahmt von bunten Blüten und zwischen Olivenbäumen ihre Wäsche im Vorgarten aufhängt. Die Straßenkatze, die sich am Hafen in der Sonne räkelt oder auch die Berge, die so hoch sind, dass sie selbst bei angenehmen 25°C noch weiße Schneespitzen in die Landschaft zaubern. 

Urlaub ohne Urlaub: Eine kleine Achtsamkeitsübung | Govinda Natur

Kannst du glauben, dass es diese ganz alltäglichen Dinge, die dich im Urlaub so in ihren Bann ziehen, auch zu Hause gibt?
Schnapp dir doch einfach mal deine Kamera und mach einen ausgiebigen Spaziergang durch deine Nachbarschaft. Statt dabei deine To-Do-Liste durchzugehen, bist du nun ein Tourist und versuchst, deine Umgebung mal mit anderem Blick wahrzunehmen. Findest du vielleicht eine Frau, die umrahmt von bunten Blüten ihre Wäsche zwischen duftenden Apfelbäumen aufhängt? Das alte Haus in deiner Straße, das alle in der Nachbarschaft als Schandfleck abgestempelt haben, erscheint dir vielleicht gar nicht mehr so störend und besticht durch seine außergewöhnliche Architektur. Oder auch die fallenden, bunten Blüten, wegen denen du im Moment fast täglich die Straße kehren könntest, die auf einmal die ganze Umgebung in eine urlaubswürdige Landschaft verwandeln.

Lass dich von deiner Neugierde leiten. Genieße die neuen Eindrücke und finde Dankbarkeit in den kleinen Dingen, die dir im hektischen Alltag verborgen bleiben.

Mannis Spruch des Quartals

„Der Mensch ist oftmals wie verwandelt, wenn man menschlich ihn behandelt!“
abgewandelt nach Eugen Roth.
 
Kennst du das? Du wachst schon total zerknittert auf. Irgendwie hast du komisch geschlafen, dir tut gefühlt alles weh, bist müde und kommst gar nicht richtig aus dem Bett. Die Kaffeemaschine meckert, da die Bohnen und anschließend auch noch das Wasser leer sind. Der Auffangbehälter hingegen ist natürlich voll. Während du mit der Kaffeemaschine beschäftigt bist, brennt dir dein Porridge an. „Das geht ja gut los…“, denkst du dir und machst dich auf den Weg zur Arbeit.

Natürlich kommst du nicht ganz pünktlich aus dem Haus und was passiert? Dein Zug kommt ausnahmsweise mal pünktlich. Du hetzt die Straße entlang, bekommst die Tür noch zu fassen… aber sie geht vor deiner Nase zu. „Okay, dann warte ich auf den nächsten“, denkst du dir. Wie zu erwarten hat der darauffolgende Zug 15 Minuten Verspätung. Als du einsteigst schwingt dir schon laute Partymusik entgegen: Im Zug ist eine Meute unterwegs zu einem spannenden Junggesellenabschied. Du drehst deine Musik lauter und wirst 5 Minuten später vom Schaffner angeschnauzt, der nicht merkt, dass du Ohrstöpsel trägst. Grummelnd zeigst du deinen Fahrschein vor. Der Zug füllt sich und da du am Gang sitzt, hast du bald einen Rucksack im Gesicht hängen. Als du endlich deine Haltestelle erreichst, packst du deine Kopfhörer ein und kämpfst dich aus dem Zug. Dabei motzen dir noch 2 Menschen ins Gesicht, weil du dich an ihnen vorbeidrücken musst. So langsam kochst du innerlich und willst eigentlich direkt wieder nach Hause und dir einen gemütlichen Tag machen. Auf den letzten Metern übersieht ein Auto die blinkende „Achtung Fußgänger“-Ampel und zeigt dir noch den Stinkefinger.

Als du auf der Arbeit ankommst, ist deine Stimmung auf dem Tiefpunkt, da hilft auch das fröhliche „Guten Morgen!“ der Kollegin nichts. In deinem E-Mail-Postfach erwarten dich direkt 2 Kundenbeschwerden, die sich über Kleinigkeiten so sehr aufregen, dass du eine 3-seitige Mail lesen musst, deine Teamleitung ärgert sich über eine nicht erledigte Aufgabe, deren Deadline aber eigentlich erst in 2 Wochen ist und der Bürohund will heute auch nicht vorbeikommen und mit dir schmusen.

Solche Tage hat jeder von uns, schließlich sind wir keine Maschinen. Mir persönlich hilft es ungemein – wenn ich die Person bin, die gerade so einen Tag erlebt – wenn man mir einfach menschlich begegnet. Dazu gehört, sich die Zeit zu nehmen, um sich meine Sorgen bezüglich eines Themas anzuhören, auch wenn man ganz anderer Meinung ist. Mich ausreden zu lassen. Mir sachlich die eigene Meinung zu präsentieren, denn dann kann ich mich, auch an solch einem Tag, besser in die Situation meines Gegenübers hineinversetzen.
Dieses eigentlich normale, menschliche Verhalten bleibt in der aktuell recht kompetitiv geprägten Welt irgendwie auf der Strecke. Alles muss schnell gehen. Verschnaufpausen fehlen gefühlt komplett. Jeder will im Recht sein und darum dem anderen die eigene Meinung aufdrücken. Höher. Schneller. Weiter. Ohne Unterlass. Führt uns das in die golden-glänzende Zukunft, die wir alle so sehr herbeisehnen sollen? Ich glaube das einfach nicht. Ich glaube, wir müssen wieder einen Gang zurückschalten. Uns mehr im normalen Fluss der Zeit bewegen. 
 
Einfach wieder menschlicher werden!
 

Von der BIOFACH in deinen Vorratsschrank

Gerade geht die zweite außerplanmäßige (normalerweise ist sie im Februar) BIOFACH, die Weltleitmesse für ökologische Konsumgüter, ihrem sommerlichen Ende zu. Wie jedes Jahr heißt das für dich: Es gibt Neues bei Govinda! Dieses Jahr möchten wir dir unsere neuen ayurvedischen Nahrungsergänzungen, Erdmandel-Flocken, Dattelzucker und Dattel-Rohmasse vorstellen. 

Kurkuma, Moringa, Ashwagandha, Shatavari und Triphala – ayurvedische Nahrungsergänzungsmittel für den Alltag

Ayurvedische Nahrungsergänzung| Zurück zu unseren Wurzeln | Govinda Natur

Unsere ayurvedischen Nahrungsergänzungen helfen beim Ausgleichen deiner individuellen Dosha*-Zusammensetzung. Die fünf Sorten Kurkuma, Moringa, Ashwagandha, Shatavari und Triphala haben mit ihren natürlichen Zutaten in der veganen Kapsel jeweils einen anderen Schwerpunkt, um die ganze Kraft der Natur zu entfesseln.

Kurkuma Kapseln bilden eine perfekte Kombination aus Kurkuma-Pulver und schwarzem Pfeffer ohne jegliche Zusätze. Der Moringa Oleifera wird auch als „Baum des Lebens“ oder „Wunderbaum“ bezeichnet. Besonders in der ayurvedischen Heillehre gilt Moringa als eine essentielle PflanzeAshwagandha wird in der ayurvedischen Lehre eine ausgleichende Wirkung nachgesagt. Die indische Heilpflanze wirkt demnach kräftigend, ausgleichend und beruhigend. Die als Schlafbeeren-Wurzel bekannte Pflanze gleicht das Vata-Dosha*  aus und gilt im Ayurveda als ein Mittel bei Erschöpfung, chronischem Stress und Schlafproblemen. In der ayurvedischen Heilkunst ist Shatavari als “Königin der Kräuter” bekannt. Der Name "Shatavari" bedeutet so viel wie "die, die 100 Ehemänner besitzt". Dieser Name leitet sich aus alten ayurvedischen Texten ab, die Shatavari in Zusammenhang mit der Weiblichkeit bringen. Verwendet wird die Wurzel des indischen oder wilden Spargels, um das Vata und Pitta-Dosha*  zu reduzieren. Zudem soll Shatavari mit seinem süß-bitteren Geschmack die spirituelle Kraft der Liebe fördern. Triphala ist eine ayurvedische Kräutermischung aus drei unterschiedlichen Früchten in Pulverform. In der ayurvedischen Heilkunst wird Triphala vielseitig eingesetzt und gilt als alle drei Doshas* besänftigend. Die Kombination aus Amla, Bihbitaki und Haritaki wird bereits seit Jahrtausenden in dieser Form aufgrund des guten Zusammenspiels der drei Früchte geschätzt.

*Doshas sind ayurvedische Prinzipien, die in der modernen Wissenschaft keine Entsprechung finden.

Erdmandel-Flocken – gluten- & nussfreies Frühstück

Erdmandelflocken | glutenfrei & nussfrei | Govinda Natur

Die Erdmandel hat einen ganz besonderen Platz im Herzen von Govinda - daher lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, wirklich alles aus den süßen Tigernüssen zu holen und stolz eine neue Variante unserer Erdmandel zu präsentieren: die Erdmandel-FlockenUnsere Erdmandel-Flocken eignen sich perfekt als ballaststoffreiche und nussfreie Alternative für dein Müsli, Porridge oder anstelle von Nüssen zum Backen von Brot und Kuchen.

Unsere Erdmandeln stammen aus einem Anbauprojekt in Niger und helfen dort vielen Menschen mit einem festen Lohn, Wasservorräten und Solarenergie. Hier erfährst du noch mehr über das Projekt.

Dattelzucker & Dattel-Rohmasse – naturbelassene Süßungsmittel zu 100 % aus Datteln

Dattelzucker | Dattel-Rohmasse | Natürlich süßen mit 100% Datteln | Govinda Natur

Du suchst naturbelassene Süßungsmittel? Dann sind unser Dattelzucker & unsere Dattel-Rohmasse genau das Richtige für dich – denn beide sind Naturprodukte mit all den herrlichen Vorzügen der Dattel. Für die sorgfältige Herstellung werden ausschließlich fair gehandelte, sonnenverwöhnte Datteln in Bio-Qualität verarbeitet – ganz ohne Zusätze.

Unser Dattelzucker ist genau das Richtige für alle, die einen naturbelassenen Zucker suchen. Nach der Ernte werden die Datteln der Sorte Sukkari getrocknet, damit der in ihnen enthaltene Zucker kristallisiert, danach werden sie im Ganzen mikrofein vermahlen. Dank seiner feinen Konsistenz kannst du ihn zum Süßen beim Backen, Kochen & in Desserts 1:1 wie Puderzucker & Kristallzucker verwenden.

Die Dattel-Rohmasse ist eine verzehrfertige Paste aus getrockneten Datteln. Mit ihr kannst du in der Küche direkt loslegen und sie zum Beispiel für selbstgemachte Fruchtkugeln & Fruchtriegel verwenden, oder für alle Rezepte, in denen du üblicherweise (zuckerhaltiges) Marzipan verwenden würdest – oder als dattelsüßen Snack zwischendurch genießen!

Rezepte für deinen perfekten Sommer

Natürlich kann man mit unseren neuen Produkten (okay, die ayurvedischen Nahrungsergänzungen lassen wir da mal außen vor) die leckersten Sommer-Rezepte kreieren. Hier findest du ganz sicher ein leckeres Rezept für die nächste Lagerfeuer-Session oder den nächsten Brunch unter Weiden im Park.

Erdmandel-Cashew-Granola

Wir lieben den Geruch von frisch gebackenem Granola am Morgen! Unser Erdmandel-Cashew-Granola ist schnell und einfach zubereitet und versüßt dir deinen Start in den Tag – ganz ohne Zuckerzusatz! Es schmeckt traumhaft als knuspriges Topping für deine Smoothie Bowl, deinen Joghurt, oder einfach pur mit Pflanzenmilch und frischem Obst.
 
Erdmandel-Cashew-Granola | Rezept vegan & glutenfrei | Granola mit Erdmandelflocken, Cashews & Kokos-Öl | Govinda Natur
 
Vanille-Cupcakes mit veganem Frosting

Ein süßes, weiches Vanille-Krönchen, das steht wirklich jedem!
Ganz besonders chic sehen unsere veganen Vanille-Cupcakes mit einem fluffig-weichem Krönchen aus. Das cremige Frosting schmeckt frisch und leicht – und ist ganz allein mit unserem karamell-süßen Dattelzucker gesüßt! Setz deinen Lieblings-Muffins das Krönchen auf und lass es dir schmecken!
 
Vanille-Cupcakes mit veganem Frosting | mit Dattelzucker gesüßt | Rezept für vegane Vanille Cupcakes | Govinda Natur
 
Himbeer-Eis-Riegel
 
Stell dir vor, du kommst an einem lauen Sommerabend nach Hause, du hast den ganzen Tag am Badesee im Gras gelegen und dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen... Bevor du deine Tasche wieder packst und dich auf den Weg zur nächsten Grillparty machst, ist dir plötzlich noch nach einer kühlen Erfrischung zumute, lecker & süß soll es sein – vielleicht ein Eis?
Zum Glück wartet noch einer unserer herrlich-cremigen Himbeer-Cashew-Eis-Riegel im Gefrierfach auf dich! Vegan und glutenfrei sind sie auch – was willst du mehr? Die Nice-Cream-Riegel sind einfach zuzubereiten – und du kannst dir perfekt einen köstlichen Vorrat zum Naschen, Schlemmen und vielleicht sogar zum Teilen vorbereiten.
 
Himbeer-Cashew-Eis-Riegel | mit Dattel-Rohmasse | selbstgemachte vegane Eisriegel | Govinda Natur
 
Passende Artikel
TIPP!
Dattel-Rohmasse | natürlich süß aus 100% Datteln | bio | vegan | glutenfrei Dattel-Rohmasse
3,49 € *
Inhalt 0.5 Kilogramm (6,98 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Dattelzucker | bio | vegan | glutenfrei | Zucker-Alternative aus 100% Datteln Dattelzucker
6,69 € *
Inhalt 0.4 Kilogramm (16,73 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Erdmandel-Flocken | ballststoffreich, nussig, glutenfrei für dein Frühstück | Erdmandeln kaufen ✓ vegan ✓ 100 % natürlich ✓ Rohkost ✓ Pappsatte Knolle Erdmandel-Flocken
5,29 € *
Inhalt 0.25 Kilogramm (21,16 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Kurkuma – ayurvedisches Nahrungsergänzungsmittel, im Ayurveda eine das Kapha-Dosha ausgleichende & wärmende Wirkung | vegan ✓ Ayurveda ✓ Kurkuma-Kapseln 45 g
9,99 € *
Inhalt 0.045 Kilogramm (222,00 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Ashwagandha – ayurvedisches Nahrungsergänzungsmittel: Ashwagandha wird im Ayurveda eine beruhigende, kräftigende Wirkung nachgesagt | vegan ✓ Ayurveda ✓ Ashwagandha
9,99 € *
Inhalt 0.045 Kilogramm (222,00 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Triphala – ayurvedisches Nahrungsergänzungsmittel mit 3 Fruchtpulvern Amla, Bihbitaki & Haritaki. Im Ayurveda eine alle drei Doshas ausgleichende Wirkung | vegan ✓ Ayurveda ✓ Triphala
9,99 € *
Inhalt 0.045 Kilogramm (222,00 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Moringa-Kapseln sind ein ayurvedisches Nahrungsergänzungsmitte, Vata & Kapha-Dosha ausgleichend | vegan ✓ Rohkost ✓ Ayurveda ✓ Moringa-Kapseln 45 g
9,99 € *
Inhalt 0.045 Kilogramm (222,00 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Shatavari – ayurvedisches Nahrungsergänzungsmittel: Shatavari wird im Ayurveda eine beruhigende, anregende Wirkung nachgesagt | vegan ✓ Ayurveda ✓ Shatavari
9,99 € *
Inhalt 0.045 Kilogramm (222,00 € * / 1 Kilogramm)

Du willst Govindianer werden und 10% Rabatt auf deine erste Bestellung bekommen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und sei gespannt, was du von uns hören wirst. Keine Sorge, Qualität über Quantität und sparen wirst du auch können. Natürlich kannst du dich jederzeit vom Newsletter abmelden.