Veganes "Butter Chicken" Curry mit Jackfrucht

ca. 60 Minuten

Magst du Indisches Essen? Wir bei Govinda lieben Indisch  die Kombination der verschiedenen, oft ayurvedischen Gewürze, die geschmackliche Harmonie von süßlichen, säuerlichen und scharfen Aromen und die kräftigen Farben, all das finden wir einfach nur herrlich. Außerdem gibt es in der Indischen Küche viele tolle Rezepte, die sozusagen "von Natur aus" schon vegan sind. 

Für alle anderen, klassischen indischen Gerichte gibt es selbstverständlich auch schnelle und unkomplizierte Möglichkeiten, sie vegan zuzubereiten: Die Jackfrucht beispielsweise ist eine köstliche Fleisch-Alternative! Unser veganes "Butter Chicken" Curry mit Jackfrucht bereitest du ganz genau so zu, wie das indische Original  wir haben sogar eine selbstgemachte Korma-Curry-Paste für dich kreiert, um dir all die herrlichen authentischen Aromen auf den Teller zu zaubern.

Zubereitung

1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und hacke beide in feine Würfelchen.
2. Schneide die Jackfrucht-Schnetzel in kleine, mundgerechte Stücke.
3. Wasche den Brokkoli und schneide den Brokkoli-Kopf in kleine Röschen.
4. Vermenge für die selbstgemachte Korma-Curry-Paste das Tomatenmark mit etwas Wasser, Sesamöl und den Gewürzen.
5. Erhitze etwas Sesamöl in einer Pfanne und brate die Zwiebel, den Knoblauch und die Jackfrucht Schnetzel etwa 5-7 Minuten scharf an.
6. Verringere die Hitzezufuhr auf die mittlere Stufe, gib den Brokkoli und die Curry-Paste hinzu und brate alles für weitere 5 Minuten an.
7. Lösche alles mit den Tomaten und der Kokosmilch ab und lasse dein "Butter Chicken" etwa 15-20 Minuten abgedeckt auf niedriger Stufe köcheln.
7. Bereite den Reis nach Packungsanweisung zu. Je nachdem, welche Sorte Reis du verwendest, kann das länger dauern – in diesem Fall den Reis als Erstes zubereiten.
8. Wasche den Spinat und lasse ihn sorgfältig abtropfen.
9. Schmecke dein "Butter Chicken" mit Salz und Pfeffer ab, rühre den Spinat unter, bis er leicht zerfällt, und gib anschließend noch den Soja-Joghurt hinzu, bevor du dein "Butter Chicken" mit Reis und schwarzem Sesam servierst.

Zutaten

Für 2 Portionen: 

Für die Curry-Paste:
2 EL Tomatenmark
etwas Wasser
1 EL Sesamöl
1 TL Kokosblütenzucker
je 1/2 TL Koriander, Kreuzkümmel, Rote Chili, Kurkuma, Schwarzer Pfeffer, Nelken

Für das Curry: 
2 EL Sesamöl zum Braten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Pk Jackfrucht-Fruchtfleisch Schnetzel
1 Dose Tomaten gewürfelt
1 Dose Kokosmilch
100 g Baby-Spinat
100 g Brokkoli
100 g Soja-Joghurt (Natur)
Reis zum Servieren & schwarzer Sesam zum Garnieren

Diese Govinda Produkte
direkt in den Warenkob legen
Rezept drucken
Passende Artikel
Jackfrucht, die ideale Fleisch-Alternative für vegane Gerichte: Bolognese, Pulled Jackfuit Burger & vegane Tacos | vegan ✓ fettarm ✓ 100 % natürlich ✓ Fleisch ohne Schrei Jackfrucht-Fruchtfleisch Schnetzel
3,19 € * 3,99 € *
Inhalt 0.2 Kilogramm (15,95 € * / 1 Kilogramm)
Sesam-Öl aus 1. Kaltpressung in bester Rohkost-Qualität für unverfälschten Genuss | vegan ✓ 100 % natürlich ✓ kaltgepresst ✓ Sesamöl
9,99 € *
Inhalt 0.5 Liter (19,98 € * / 1 Liter)
TIPP!
Gemahlene Bio-Kurkuma – wunderbar für dein Lieblingscurry oder eine intensive Kurkuma Latte | vegan ✓ 100 % natürlich ✓  Kurkuma gemahlen
3,89 € *
Inhalt 0.06 Kilogramm (64,83 € * / 1 Kilogramm)
Schwarzer Sesam – die Urform des Sesams: pflanzliche Proteinquelle mit orientalisch-nussigem Aroma | vegan ✓ 100% natürlich ✓ proteinreich ✓ Schwarzer Sesam
5,39 € *
Inhalt 0.2 Kilogramm (26,95 € * / 1 Kilogramm)
Kokosblütenzucker | bio | vegan | fair-trade Kokosblütenzucker
6,29 € *
Inhalt 0.4 Kilogramm (15,73 € * / 1 Kilogramm)

Du willst Govindianer werden und 10% Rabatt auf deine erste Bestellung bekommen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und sei gespannt, was du von uns hören wirst. Keine Sorge, Qualität über Quantität und sparen wirst du auch können. Natürlich kannst du dich jederzeit vom Newsletter abmelden.