Vegane Zimtschnecken

90 Minuten

Die veganen Zimtschnecken sind so heiß begehrt, dass sie ganz schnell weggemampft sind.

Zubereitung

1. Knete alle Zutaten für den Teig zu einem glatten, geschmeidigen Teig.

2. Lasse den Teig an einem warmen, zugluftfreien Ort für etwa 1 h gehen. Dann sollte er seine Größe etwa verdoppelt haben.

3. Rolle den Teig aus (etwa auf die Größe eines normalen Backblechs) und bestreiche ihn mit Apfelmus. Der Teig soll komplett mit einer dünnen Schicht Apfelmus bedeckt sein (wie Tomatensoße bei Pizza).

4. Mische Zimt und Zucker und verteile ihn auf dem mit Apfelmus bestrichenen Teig.

5. Rolle den Teig von der Längsseite her auf und schneide die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 3 cm breite Stücke.

6. Setze diese Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse etwas Platz zwischen den Stückchen, der Teig geht noch auf!

7. Backe die Zimtschnecken bei 175 °C ca. 25-30 Min.


Tipp: den Ofen nur ganz kurz vorheizen sodass er nur „warm“ ist. Manches Hefegebäck gelingt
besser, wenn der Ofen etwas warm ist, sobald das Gebäck in den Ofen kommt!

Zutaten

Für den Teig
1 Würfel Hefe
240 ml lauwarmes Wasser (darf nicht wärmer als handwarm sein!)
60 g vegane Margarine
60 g Kokosblütenzucker
2 EL Apfelmus (Tipp: Babybrei verwenden, dieser ist viel feiner als normales Apfelmus)
1 TL Salz
480 g Mehl (ideal: 80 g Kokosmehl + 400 g normales Mehl)

Für die Füllung
3 EL Apfelmus
2 TL Zimt
40 g Kokosblütenzucker

Rezept drucken
Passende Artikel
Kokosblütenzucker Kokosblütenzucker
9,76 € *
Inhalt 0.4 Kilogramm (24,40 € * / 1 Kilogramm)
Kokosnuss Mehl Kokosnuss Mehl
3,29 € *
Inhalt 0.35 Kilogramm (9,40 € * / 1 Kilogramm)