glutenfreier Pfälzer Woiknorze

3 Stunden

Govinda wäre nicht Govinda, wenn wir einen echten Pfälzer Klassiker nicht auch als glutenfreie Version gebacken hätten. Falls du also cravings nach einem Original Pfälzer Woiknorze hast, aber an Zöliakie oder einer Glutensensibilität leidest, dann werden heute und hier all deine Wünsch erfüllt!
Denn wir haben hin und her probiert und letzten Endes die perfekte glutenfreie Mischung für deinen glutenfreien Pfälzer Woiknorze gefunden!

Das traditionelle Backwerk aus der Pfalz schmeckt würzig nach Kümmel und Fenchel und kräftig nach einem deftigen Mehl. Bei unserer glutenfreien Variante erreichen wir das durch das Teff- und Kastanien-Mehl, die den Woiknorze auch gleich noch schön dunkel werden lassen. Traditionell essen wir Pfälzer Woiknorze am liebsten pur, so ganz ohne was drauf. Sie schmecken aber auch wunderbar mit veganer Margarine und Schnittlauch!

Unsere Pfälzer Woiknorze schmecken am besten, wenn du sie direkt am Backtag isst. Du kannst sie aber auch ganz einfach einfrieren und wieder auftauen, wenn du Lust darauf hast. 

Wenn du auch am herkömmlichen Rezept für veganen Pfälzer Woiknorze interessiert bist, dann schau doch mal hier rein: Veganer Pfälzer Woiknorze

Zubereitung

1. Messe den Sojadrink ab, rühre den Apfelessig ein und lass die Flüssigkeit für etwa 15 Minuten ziehen.
2. Röste währenddessen die Kümmel- und Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Öl an, bis sie duften.
3. Zerkleinere etwa zwei Drittel der Samen in einem Mörser und stelle alles getrennt beiseite.
4. Mische die Mehle in einer Schüssel mit den gemörserten Samen, dem Salz und dem Zucker.
5. Brösle die Hefe hinein, gib die Sojadrink-Apfelessig-Mischung hinzu und knete alles mit der Küchenmaschine für etwa 5-10 Minuten zu einem glatten, recht feuchten Teig.
6. Fülle den Teig in eine Plastikschüssel (wichtig: nicht aus Metall, sonst geht der Teig nicht so gut), decke ihn mit einem sauberen Handtuch ab und lasse ihn für 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen.
7. Forme anschließend Stangen aus dem Teig, bestreue die Oberseite der Stangen mit den beiseite gestellten Samen und lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
8. Decke die Woiknorze nochmals mit dem Handtuch ab und lasse sie für 30 Minuten gehen.
9. Heize den Ofen auf 230°C Ober- / Unterhitze vor und backe die glutenfreien Pfälzer Woiknorze auf der mittleren Schiene für etwa 20 Minuten fertig.
10. Lasse die glutenfreien Woiknorze auf dem Blech auskühlen, bevor du sie genießt.

Zutaten

250 ml Sojadrink
1 EL Apfelessig
1 EL Kümmelsamen
1 EL Fenchelsamen
75 g Maniok-Mehl
50 g Teff-Mehl
50 g Kastanien-Mehl
25 g Tapiokastärke
1 TL Guarkernmehl
1 TL Salz
0,5 TL Zucker
1/4 Würfel frische Hefe

Diese Govinda Produkte
direkt in den Warenkob legen
Rezept drucken
Passende Artikel
Kastanienmehl eignet sich wunderbar für glutenfreies Backen. Leichte Süße & nussiger Geschmack | vegan ✓ 100 % natürlich ✓ glutenfrei ✓ Kastanienmehl
10,95 € *
Inhalt 0.35 Kilogramm (31,29 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Maniokmehl: Einfach glutenfrei backen! Die ideale gluten- & getreidefreie Alternative zu Weizenmehl | vegan ✓ glutenfrei ✓ 100 % natürlich ✓ Maniokmehl
4,35 € *
Inhalt 0.45 Kilogramm (9,67 € * / 1 Kilogramm)
Teff-Mehl gilt als “Must-Have” für die glutenfreie Küche & verfeinert deine Rezepte mit einer nussig-süßen Note | vegan ✓ 100 % natürlich ✓ Teff Mehl
4,17 € * 5,95 € *
Inhalt 0.45 Kilogramm (9,27 € * / 1 Kilogramm)
Tapioka-Stärke – von Natur aus glutenfrei, hervorragendes Bindemittel für Gebäck, Saucen & vieles mehr | vegan ✓ 100 % natürlich ✓ glutenfrei Tapiokastärke
3,40 € *
Inhalt 0.33 Kilogramm (10,30 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Guarkernmehl | bio | vegan | glutenfrei | bindet sowohl warme als auch kalte Speisen – 100% natürlich! Guarkernmehl
3,99 € *
Inhalt 0.13 Kilogramm (30,69 € * / 1 Kilogramm)

Du willst Govindianer werden und 10% Rabatt auf deine erste Bestellung bekommen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und sei gespannt, was du von uns hören wirst. Keine Sorge, Qualität über Quantität und sparen wirst du auch können. Natürlich kannst du dich jederzeit vom Newsletter abmelden.